Vorstandswechsel bei der Kirchseeoner Markt-Feuerwehr
Hans Mazurek hört nach 21 Jahren auf

Kirchseeon – Die Wahl eines neuen ersten und zweiten Vorstandes sowie der Bericht des Kommandanten über das Ableisten von fast 3.000 Stunden für den aktiven Feuerwehrdienst waren die herausragenden Ereignisse in der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Markt Kirchseeon.
Vorstand2017 1 hp
Hans Mazurek(r.) mit seinem Nachfolger Reinhold Schätz(l.)
und Bürgermeister Udo Ockel

Am Sonntag, den 4.9.16 um 16.19 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren des Marktes Kirchseeon alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache fing ein Wäschetrockner im Mühlweg Feuer. Unter schwerem Atemschutz wurde der Kellerbrand rasch gelöscht. Anschließend wurden der Kellerraum und das Wohnhaus belüftet. Als Lebensretter haben sich hier die ab 2017 vorgeschriebenen Rauchmelder erwiesen. Durch den Alarmton wurden Nachbarn aufmerksam, holten die Bewohnerin aus dem Gebäude und alarmierten die Feuerwehr.
Gegen 18 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte einrücken.
Kellberbrand
ferien 16 01
 
Unter diesem Motto trafen sich Kinder und Jugendliche im Rahmen des Ferienprogramms des Marktes Kirchseeon an unserem Feuerwehrgerätehaus. Nach einigen Experimenten zum Thema „Brennen und Löschen“ durften die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst Hand anlegen.  Dabei wurde der Umgang mit einem Feuerlöscher ebenso ausprobiert wie das feinfühlige Arbeiten mit einem Rettungsspreizer.
 
Nach einer kleinen Pause mit Eis und Getränken gipfelte der Nachmittag bei sommerlichen Temperaturen in einer Wasserschlacht.
 

unwetter 27 07 01
 
Am Abend des 27. Juli um 19.23 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Kirchseeon zu einem umgestürzten Bauzaun alarmiert. Nach diesem eher schnell bewältigten Auftakt überschlugen sich die Einsatzmeldungen in der Region. Die Feuerwehr Kirchseeon musste mehrere Keller leerpumpen. Auch zu einer Personenrettung an einer Unterführung an der B 304 wurde die Feuerwehr Kirchseeon hinzualarmiert, allerdings endete der Einsatz der Wehr am Ufer eines zwischenzeitlich die Bundesstraße kreuzenden Baches.
 

 

 

1

 


Am 28.6.2016 fand eine große Übung mit den „CSA-Feuerwehren“ des Landkreises Ebersberg statt. Angenommenes Szenario war der Austritt gefährlicher Stoffe aus einem Lastwagen im Industriegebiet, der durch mangelnde Ladungssicherung ausgelöst wurde.

 

   
© Copyright [ Freiwillige Feuerwehr Markt Kirchseeon e. V. ]